Fahrzeuge

Mercedes gratuliert BMW zu 100 Jahren

Mercedes gratuliert BMW zu 100 Jahren

Mercedes-Benz hat BMW zu seinem 100-jährigen Jubiläum nicht nur mit einer sehr freundlichen Werbung, sondern auch mit einer Einladung zum Museumsbesuch gratuliert. In dem wahrscheinlich härtesten Wettbewerb zwischen Autoherstellern kämpfen BMW und Mercedes-Benz seit jeher um den Spitzenplatz in ihren Automobilbereichen. Es gab sogar andere Anzeigen von jedem Unternehmen, die die Leistung oder die Leistungsfähigkeit des anderen beeinträchtigten. Die von Mercedes-Benz veröffentlichte Werbung ist unten zu sehen und sagt "Danke für 100 Jahre Wettbewerb". Dies ist eine sehr nette Geste, die in der hitzigen Schlacht oft nicht zu sehen ist.

"Danke für 100 Jahre Wettbewerb": #Mercedes zum Jubiläum von #BMW - einige Zeitungsanzeigen sind einfach sehr schön pic.twitter.com/XUOhhhWIio

- Susanne Preuß (@supreuss) 7. März 2016

Die Glückwünsche stammen auch aus einer Pressemitteilung von Mercedes und beginnen mit einer Einladung für BMW Mitarbeiter, das Mercedes-Museum zu besuchen. Vom 8. bis 13. März haben BMW Mitarbeiter freien Eintritt. Wenn jemand mit einem BMW ankommt, erhält er bevorzugt kostenlose Parkplätze direkt neben der Einfahrt. Das Café wird am Ende der ersten 50 Mitarbeiter-Touren auch einen besonderen schwäbischen Leckerbissen servieren. Diese Geste zeigt, dass jedes Unternehmen im Kern einer großen Rivalität großen Respekt vor den Leistungen des anderen hat.

Das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart [Bildquelle:Wikimedia]

Die beiden Unternehmen haben sich nicht nur auf dem Nutzfahrzeugmarkt messen müssen, sondern waren auch in der Rennsportbranche einem harten Wettbewerb ausgesetzt. Von der Formel 1 bis zum Rallycross ist jeder Autohersteller Kopf an Kopf gegangen und hat sich oft gegenseitig um den Spitzenplatz getauscht.

Gegründet auf 7. März 1916BMW hat dazu beigetragen, dass die deutsche Automobilindustrie einen großen Teil ihres internationalen Rufs erlangt. Mercedes hingegen wurde 30 Jahre zuvor 1886 von Carl Benz und Gottlieb Daimler gegründet. Obwohl es Mercedez-Benz technisch schon länger gibt, freuen sie sich über die positive Konkurrenz von BMW.

"Wir gratulieren dem weltweit bekannten Unternehmen BMW ganz herzlich zum Jubiläum und laden alle Mitarbeiter der BMW AG ein, im Mercedes-Benz Museum die gesamte Geschichte des Automobils zu entdecken", sagte Ralf Glaser, Leiter Presse und Marketing bei Mercedes-Benz Classic.

[Bildquelle: Wikimedia]

Die Führung im Museum führt die Besucher zurück 130 Jahre in die Automobilgeschichte hinein und schafft eine lebendige Zeitachse für die Entwicklung des Automobils.

"Die einzigartige Ausstellung in unserem Museum, die vor zehn Jahren an ihrem neuen Standort eröffnet wurde, führt die Besucher von Anfang an durch die Geschichte des Automobils - immer im Kontext des gegebenen historischen und kulturellen Hintergrunds und der aktuellen innovativen Entwicklungen", fuhr Ralf fort Glaser.

Eines ist jedoch sicher, der Wettbewerb zwischen den beiden Luxusautoherstellern wird auch dann weitergehen, wenn die warmen Gefühle dieser freundlichen Geste nachlassen. Wo immer Sie in der Debatte von BMW oder Mercedez-Benz stehen, können Sie dennoch zugeben, dass diese Anzeige von Mercedes dem Luxusautounternehmen eine menschliche Qualität verleiht.

SIEHE AUCH: BMW entwickelt einen neuen Rennrollstuhl für die Paralympics 2016


Schau das Video: Bundeskanzlerin Angela Merkel gratuliert BMW zum 100. Geburtstag (Januar 2022).